Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.


Aktuelle Fälle

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

14. Juni

Basler Sachversicherungs-AG zahlt € 100.000,- Abfindung

München,

Die Basler Sachversicherungs-AG hat einem Versicherungsnehmer nach Einschaltung von L & P Rechtsanwälte eine Abfindung in Höhe von € 100.000,- bezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Unfallversicherung wegen Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen durch den Mandanten angefochten hatte.

weiterlesen

05. Juni

OLG Stuttgart: Kostenerstattung für refraktiven Linsenaustausch auch bei nur geringer Fehlsichtigkeit

München,

Versicherungsschutz aus der privaten Krankenversicherung besteht für den refraktiven Linsenaustausch auch bei nur geringer Fehlsichtigkeit.

weiterlesen

27. Mai

AG München: 50 % Vergleich mit Allianz Reiseversicherung wegen Reiseunfähigkeit aufgrund Impfunverträglichkeit

München,

Die Reiseversicherung der Allianz, die AWP P&C S.A., hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft im Rahmen eines vor dem Amtsgericht München geschlossenen Vergleichs 50 % der eingeklagten Forderung an einen Versicherten gezahlt, der wegen Impfunverträglichkeit seine Urlaubsreise nicht antreten konnte.

weiterlesen

21. Mai

OLG Karlsruhe: Keine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung bei Vergessen einer Erkrankung

München,

Die Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen rechtfertigt nach einer Entscheidung des OLG Karlsruhe vom 01.10.2018 nicht die Anfechtung durch den Versicherer wegen arglistiger Täuschung, wenn der Versicherungsnehmer die Erkrankung vergessen hat. 

weiterlesen

10. Mai

Sparkassenversicherung leistet Invaliditätszahlung an verunfallte Versicherte

München,

Die SV SparkassenVersicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einer verunfallten Versicherungsnehmerin einen Vergleichsbetrag gezahlt, nachdem die Versicherung dies zuvor verweigert hatte.

weiterlesen

15. Apr.

OLG Dresden: Keine Verletzung der Aufklärungsobliegenheit in der KFZ-Kaskoversicherung trotz Entfernens vom Unfallort

München,

Abhängig von den Versicherungsbedingungen (AKB) verletzt der Versicherungsnehmer trotz Entfernens vom Unfallort nicht zwingend eine Aufklärungsobliegenheit in der KFZ-Kaskoversicherung, wenn er weder die Polizei ruft noch die Versicherung zeitnah über den Unfall informiert.

weiterlesen

09. Apr.

OLG Hamm: Unzulässige Verweisung eines Rechtspflegers auf Alternativberuf des technischen Zeichners

München,

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann ihren Versicherungsnehmer nicht vom Beruf des Rechtspflegers auf den des technischen Zeichners verweisen.

weiterlesen

26. Mär.

OLG Dresden: Keine übersteigerten Anforderungen an die Darlegung des Berufsbilds

München,

An die Darlegung des Berufsbilds dürfen nach einem Urteil des OLG Dresden keine übersteigerten Anforderungen gestellt werden. Vielmehr genügt eine nachvollziehbare Darstellung in Schlagworten oder Stichworten.

weiterlesen

21. Mär.

OLG Dresden: Beweiserleichterung in der Hausratversicherung auch bei KFZ-Diebstahl

München,

Das OLG Dresden hat mit Urteil vom 30.10.2018 festgestellt, dass Versicherungsnehmer auch bei einem KFZ-Diebstahl die Beweiserleichterung des äußeren Bildes in Anspruch nehmen können.

weiterlesen

25. Jan.

Landgericht Passau verurteilt Axa Versicherung zur Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente an Fibromyalgie-Erkrankten

München,

Das Landgericht Passau hat die Axa Versicherung zur Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente an einen Versicherungsnehmer verurteilt, nachdem die Versicherung zuvor die Berufsunfähigkeit ihres Versicherten bestritten hatte.

weiterlesen

10. Jan.

Amtsgericht Rottweil: Kostenerstattung für Hörgeräte

München,

Versicherungsschutz aus der privaten Krankenversicherung besteht auch für den Erwerb von Hörgeräten.

weiterlesen

04. Dez.

OLG Köln: Beweislast des Versicherers für vorsätzliche Schadensherbeiführung

München,

Die Beweislast für die vorsätzliche Schadensherbeiführung in der Haftpflichtversicherung liegt beim Versicherer. Dies betrifft auch den Vorsatzausschluss bei einem erweiterten Suizid.

weiterlesen

27. Nov.

Oberlandesgericht Hamm: Dichtes Auffahren führt zur Alleinschuld beim Unfall

München,

Das dichte Auffahren auf den Vorherfahrenden führt bei einem Auffahrunfall im Kreisverkehr zur Alleinschuld des Auffahrenden.

weiterlesen

21. Nov.

Nürnberger Versicherung zahlt Berufsunfähigkeitsrente an Multiple-Sklerose-Erkrankte

München,

Die Nürnberger Lebensversicherung AG zahlt einer an Multipler Sklerose erkrankten Versicherungsnehmerin nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Berufsunfähigkeitsrente, nachdem sie zuvor die Zahlung mehrere Jahre verweigert hatte.

weiterlesen

07. Nov.

Sparkassen Versicherung Sachsen zahlt hohe Abfindung wegen Berufsunfähigkeit

München,

Die Deutsche Sparkassen Versicherung Sachsen hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einer Bankangestellten einen hohen Vergleichsbetrag gezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Anerkennung des Versicherungsfalls verweigert hatte.

weiterlesen

02. Okt.

Nürnberger Lebensversicherung zahlt Berufsunfähigkeitsrente

München,

Die Nürnberger Lebensversicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einer Verwaltungsangestellten einen hohen Vergleichsbetrag gezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Anerkennung des Versicherungsfalls verweigert hatte.

weiterlesen

28. Sep.

Ergo Versicherung leistet Invaliditätszahlung wegen Schulterverletzung

München,

Die Ergo Versicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Invaliditätszahlung an einen Versicherungsnehmer geleistet, nachdem sie zuvor die Leistung verweigert hatte.

weiterlesen

05. Sep.

BGH: Hinterbliebenenrente auch für gleichgeschlechtliche Partner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes

München,

Die Hinterbliebenenrente aus einer Rentenversicherung steht auch Lebenspartnern im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes zu.

weiterlesen

30. Aug.

Landgericht Frankfurt (Oder) verurteilt Volkswagen Autoversicherung zur Kostenübernahme aus Kfz-Kaskoversicherung

München,

Die Volkswagen Autoversicherung AG wurde vom Landgericht Frankfurt (Oder) zur Kostenübernahme aus einer Kfz-Kaskoversicherung verurteilt, nachdem die Versicherung zuvor bereits einen Großteil der klägerischen Forderung anerkannt hatte. 

weiterlesen

27. Juli

OLG Frankfurt am Main: Beweiserleichterung für Versicherungsnehmer gilt in der Hausratversicherung auch bei Raub

München,

Das OLG Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 23.11.2017 (Az. 3 U 23/15) festgestellt, dass Versicherungsnehmer auch bei einer Entwendung durch Raub oder räuberische Erpressung die Beweiserleichterung des äußeren Bildes in Anspruch nehmen können.

weiterlesen

Nach oben