Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.


Aktuelle Fälle

Berufsunfähigkeitsversicherung

Versicherungsrecht

10. Juli

OLG Hamm: Aufzeigelast bei abstrakter Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung bei Versicherer

München,

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann ihren Versicherungsnehmer nur dann auf die Ausübung eines Alternativberufs abstrakt verweisen, wenn sie die Anforderungen dieses Verweisberufs detailliert beschreibt.

weiterlesen

22. Mai

Gutachter des Landgerichts Halle bestätigt 100 %ige Berufsunfähigkeit in einem Verfahren gegen die Volkswohl Bund Lebensversicherung

München,

Ein gerichtlich bestellter Sachverständige des Landgerichts Halle (Saale) hat eine 100 %ige Berufsunfähigkeit eines Versicherungsnehmers bestätigt, nachdem die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. zuvor die Berufsunfähigkeit ihres Versicherten bestritten hatte.

weiterlesen

26. Feb.

BGH: Keine Rücktrittsmöglichkeit der Berufsunfähigkeits-Versicherung trotz Falschbeantwortung der Gesundheitsfragen

München,

Die private Berufsunfähigkeits-Versicherung kann trotz Falschbeantwortung der Gesundheitsfragen durch den Versicherungsnehmer nicht vom Versicherungsvertrag zurücktreten, wenn sie den Versicherungsnehmer zuvor nicht ausreichend gemäß § 19 Abs. 5 VVG aufgeklärt hat.

weiterlesen

20. Feb.

OLG Hamm: Beweislast für den Wegfall der Berufsunfähigkeit beim Versicherer

München,

Die Beweislast für den Wegfall der Berufsunfähigkeit liegt beim Versicherer. Dies betrifft auch die Tatsachen, aus denen sich die Gesundheitsbesserung ergeben soll.

weiterlesen

31. Jan.

BGH: Unzulässige Verweisung auf Alternativberuf trotz höheren Einkommens in der Berufsunfähigkeitsversicherung

München,

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann ihren Versicherungsnehmer auch dann nicht auf die Ausübung eines Alternativberufs verweisen, wenn hierdurch ein höheres Einkommen erzielt werden kann.

weiterlesen

16. Jan.

DBV zahlt hohe Berufsunfähigkeitsrente an Polizeidienst-Anwärter

München,

Die Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung (DBV) hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälten Partnerschaft einem ehemaligen Polizeidienst-Anwärter eine hohe Berufsunfähigkeitsrente gezahlt, nachdem sie zuvor die Leistung wegen einer vorgeblichen Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen verweigert hatte.

weiterlesen

19. Dez.

DBV zahlt Ex-Offizierin der Bundeswehr Berufsunfähigkeitsrente

München,

Die Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung (DBV) zahlt einer ehemaligen Offizierin der Bundeswehr nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Berufsunfähigkeitsrente, nachdem sie zuvor ein Anerkenntnis verweigert hatte.

weiterlesen

17. Nov.

„Albtraum-Fall“: Basler Lebensversicherungs-AG zahlt hohe Abfindung

München,

Die Basler Lebensversicherungs-AG hat einem Versicherungsnehmer nach Einschaltung von L & P Rechtsanwälte eine hohe Abfindung bezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Berufungsunfähigkeitsversicherung wegen Nichtangabe von Albträumen durch den Mandanten angefochten hatte.

weiterlesen

06. Nov.

HUK-Coburg verweigert Berufsunfähigkeitsrente wegen vorgeblicher arglistiger Täuschung trotz positivem Gerichtsgutachten

München,

Die HUK-Coburg Versicherung verweigert einer Versicherungsnehmerin die Berufsunfähigkeitsrente, obwohl ein gerichtlich bestellter Sachverständiger die volle Berufsunfähigkeit bestätigt hat. Die Ablehnung wird mit einer vorgeblichen arglistigen Täuschung begründet.

weiterlesen

27. Okt.

DBV verweigert Berufsunfähigkeitsrente gegenüber einer Ex-Offizierin der Bundeswehr trotz Dienstunfähigkeit

München,

Die Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung (DBV) hat einer ehemaligen Offizierin der Bundeswehr trotz deren Dienstunfähigkeit die Berufsunfähigkeitsrente verweigert.

weiterlesen

12. Okt.

DBV verweigert Berufsunfähigkeitsrente gegenüber einem Polizeidienst-Anwärter

München,

Die Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung (DBV) hat einem Polizeidienst-Anwärter die Berufsunfähigkeitsrente wegen einer vorgeblichen Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen verweigert.

weiterlesen

25. Sep.

Cosmos Lebensversicherungs-AG erkennt nach Einschaltung von L & P Rechtsanwälte die Berufsunfähigkeit eines Versicherungsnehmers an

München,

Die Cosmos Lebensversicherungs-AG („CosmosDirekt“) hat nach Einschaltung von L & P Rechtsanwälte die Berufsunfähigkeit eines Versicherungsnehmers anerkannt.

weiterlesen

06. Sep.

Alte Leipziger Versicherung verweist berufsunfähigen Fußballprofi auf einen Job als Eventmanager

München,

Die Alte Leipziger Versicherung hat einen Versicherungsnehmer, der in seinem versicherten Beruf als Fußballprofi berufsunfähig wurde, auf einen Verweisberuf als Eventmanager verwiesen, da beide Berufe hinsichtlich ihrer sozialen Wertschätzung vergleichbar wären.

weiterlesen

03. Aug.

BGH: Falschangaben des Vertreters zu Gesundheitsfragen rechtfertigt nicht die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung

München,

Die Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen durch den Versicherungsvertreter rechtfertigt nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofs nicht die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung.

weiterlesen

29. Juni

OLG Frankfurt: Beweislast für Vorsatz bei Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen

München,

Die bloße Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen rechtfertigt nicht die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung. Vielmehr muss der Versicherungsnehmer vorsätzlich gehandelt haben. Die Beweislast dafür liegt beim Versicherer. 

weiterlesen

23. Juni

Basler Lebensversicherung AG: Anfechtung der BU-Versicherung wegen Nichtangabe von Albträumen

München,

Die Basler Lebensversicherung hat bei einem Versicherungsnehmer die bestehende Berufungsunfähigkeitsversicherung angefochten, weil dieser bei den Gesundheitsfragen seine Albträume nicht angegeben hatte.

weiterlesen

21. Juni

Kammergericht Berlin: Beweislast des Versicherers für den Wegfall der Berufsunfähigkeit

München,

Die Beweislast für den Wegfall der Berufsunfähigkeit liegt beim Versicherer. Dies betrifft auch die Möglichkeit zur Verweisung des Versicherten auf einen anderen Beruf.

weiterlesen

16. Juni

BGH: Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen rechtfertigt nicht die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung

München,

Die bloße Falschbeantwortung von Gesundheitsfragen rechtfertigt nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofs nicht die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung.

weiterlesen

13. Juni

Berufsunfähigkeitsversicherung: Pflicht des Versicherers zur Anerkennung der Leistungspflicht bei unwiderleglich vermuteter Berufsunfähigkeit

München,

Eine sechsmonatige Berufsunfähigkeit führt zur unwiderlegbaren Berufsunfähigkeitsfiktion. Unterlässt der Versicherer das Anerkenntnis der Berufsunfähigkeit, wird dieses gleichwohl vermutet.

weiterlesen

24. Mai

Nürnberger Allgemeine Versicherung AG: Keine Leistung trotz BU-Attest

München,

Die Nürnberger Versicherung lehnt Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung trotz BU-Attest ab und ficht den Vertrag an.

weiterlesen

Nach oben