Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.


Aktuelle Fälle

Versicherungsrecht

27. Nov.

Oberlandesgericht Hamm: Dichtes Auffahren führt zur Alleinschuld beim Unfall

München,

Das dichte Auffahren auf den Vorherfahrenden führt bei einem Auffahrunfall im Kreisverkehr zur Alleinschuld des Auffahrenden.

weiterlesen

21. Nov.

Nürnberger Versicherung zahlt Berufsunfähigkeitsrente an Multiple-Sklerose-Erkrankte

München,

Die Nürnberger Lebensversicherung AG zahlt einer an Multipler Sklerose erkrankten Versicherungsnehmerin nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Berufsunfähigkeitsrente, nachdem sie zuvor die Zahlung mehrere Jahre verweigert hatte.

weiterlesen

07. Nov.

Sparkassen Versicherung Sachsen zahlt hohe Abfindung wegen Berufsunfähigkeit

München,

Die Deutsche Sparkassen Versicherung Sachsen hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einer Bankangestellten einen hohen Vergleichsbetrag gezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Anerkennung des Versicherungsfalls verweigert hatte.

weiterlesen

02. Okt.

Nürnberger Lebensversicherung zahlt Berufsunfähigkeitsrente

München,

Die Nürnberger Lebensversicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft einer Verwaltungsangestellten einen hohen Vergleichsbetrag gezahlt, nachdem die Versicherung zuvor die Anerkennung des Versicherungsfalls verweigert hatte.

weiterlesen

28. Sep.

Ergo Versicherung leistet Invaliditätszahlung wegen Schulterverletzung

München,

Die Ergo Versicherung hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft eine Invaliditätszahlung an einen Versicherungsnehmer geleistet, nachdem sie zuvor die Leistung verweigert hatte.

weiterlesen

05. Sep.

BGH: Hinterbliebenenrente auch für gleichgeschlechtliche Partner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes

München,

Die Hinterbliebenenrente aus einer Rentenversicherung steht auch Lebenspartnern im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes zu.

weiterlesen

30. Aug.

Landgericht Frankfurt (Oder) verurteilt Volkswagen Autoversicherung zur Kostenübernahme aus Kfz-Kaskoversicherung

München,

Die Volkswagen Autoversicherung AG wurde vom Landgericht Frankfurt (Oder) zur Kostenübernahme aus einer Kfz-Kaskoversicherung verurteilt, nachdem die Versicherung zuvor bereits einen Großteil der klägerischen Forderung anerkannt hatte. 

weiterlesen

27. Juli

OLG Frankfurt am Main: Beweiserleichterung für Versicherungsnehmer gilt in der Hausratversicherung auch bei Raub

München,

Das OLG Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 23.11.2017 (Az. 3 U 23/15) festgestellt, dass Versicherungsnehmer auch bei einer Entwendung durch Raub oder räuberische Erpressung die Beweiserleichterung des äußeren Bildes in Anspruch nehmen können.

weiterlesen

10. Juli

OLG Hamm: Aufzeigelast bei abstrakter Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung bei Versicherer

München,

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann ihren Versicherungsnehmer nur dann auf die Ausübung eines Alternativberufs abstrakt verweisen, wenn sie die Anforderungen dieses Verweisberufs detailliert beschreibt.

weiterlesen

06. Juli

OLG Dresden: Beweiserleichterung auch bei Nachschlüsseleinbruchsdiebstahl

München,

Das OLG Dresden hat mit Hinweisbeschluss vom 01.02.2018 festgestellt, dass Versicherungsnehmer auch bei einem Nachschlüsseleinbruchsdiebstahl die Beweiserleichterung des äußeren Bildes in Anspruch nehmen können.

weiterlesen

02. Juli

OLG Dresden: Anspruch auf Neuwertspitze in Gebäudeversicherung auch bei Wiederherstellung in abweichender Bauweise und mit größerer Nutzfläche

München,

Das Oberlandesgericht Dresden hat mit Urteil vom 29.05.2018, Az. 4 U 1779/17, entschieden, dass Versicherungsnehmer einer Gebäudeversicherung auch dann Anspruch auf die Neuwertspitze haben, wenn die Wiederherstellung des Gebäudes in abweichender Bauweise und mit größerer Nutzfläche erfolgt.

weiterlesen

28. Mai

L & P Rechtsanwälte bei n-tv.de über den Nutzen von Zusatzversicherungen

München,

Rechtsanwältin Aylin Pratsch von der auf Versicherungsrecht spezialisierten Kanzlei L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft erläutert bei n-tv.de den Nutzen von Zusatzversicherungen für Kassenpatienten.

weiterlesen

24. Mai

LG Hanau: Ärztliche Invaliditätsfeststellung auch bei Formulierung „voraussichtlich dauerhaft“ fristwahrend

München,

Eine ärztliche Invaliditätsfeststellung ist auch dann fristwahrend, wenn in der ärztlichen Invaliditätsfeststellung die Einschränkungen des Betroffenen nur als voraussichtlich dauerhaft bezeichnet werden.

weiterlesen

22. Mai

Gutachter des Landgerichts Halle bestätigt 100 %ige Berufsunfähigkeit in einem Verfahren gegen die Volkswohl Bund Lebensversicherung

München,

Ein gerichtlich bestellter Sachverständige des Landgerichts Halle (Saale) hat eine 100 %ige Berufsunfähigkeit eines Versicherungsnehmers bestätigt, nachdem die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. zuvor die Berufsunfähigkeit ihres Versicherten bestritten hatte.

weiterlesen

26. Apr.

OLG Jena: Motiv zur Brandstiftung ersetzt nicht Feststellung einer vorsätzlichen Inbrandsetzung

München,

Die Feststellung, dass der Versicherte ein Motiv zur Brandstiftung hat, erlaubt nicht den Rückschluss auf eine vorsätzliche Brandstiftung bei Zweifeln, ob der Brand überhaupt durch eine vorsätzlichen Inbrandsetzung entstanden ist.

weiterlesen

17. Apr.

ADAC Auslands-Krankenschutz erkennt Zahlungspflicht nach Einschaltung von L & P Rechtsanwälte an

München,

Die ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG hat nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte den Zahlungsanspruch einer Versicherungsnehmerin anerkannt, nachdem die Versicherung ursprünglich die Leistung verweigert hatte.

weiterlesen

10. Apr.

OLG Düsseldorf: Keine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung bei unklaren Antragsfragen

München,

Unklare Antragsfragen gehen zu Lasten des Versicherers und schließen eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschung daher aus.

weiterlesen

26. Feb.

BGH: Keine Rücktrittsmöglichkeit der Berufsunfähigkeits-Versicherung trotz Falschbeantwortung der Gesundheitsfragen

München,

Die private Berufsunfähigkeits-Versicherung kann trotz Falschbeantwortung der Gesundheitsfragen durch den Versicherungsnehmer nicht vom Versicherungsvertrag zurücktreten, wenn sie den Versicherungsnehmer zuvor nicht ausreichend gemäß § 19 Abs. 5 VVG aufgeklärt hat.

weiterlesen

20. Feb.

OLG Hamm: Beweislast für den Wegfall der Berufsunfähigkeit beim Versicherer

München,

Die Beweislast für den Wegfall der Berufsunfähigkeit liegt beim Versicherer. Dies betrifft auch die Tatsachen, aus denen sich die Gesundheitsbesserung ergeben soll.

weiterlesen

Nach oben